2 Tage in Dreieich

2 Tage in Dreieich

Freitag Abend trafen wir uns mit Autoren-Kollegen und Verlegern zum Vortreffen des BuCon, der renommierten Messe für fantastische Literatur, die bereits zum 28. Mal stattfand. Nach einem geselligen Abend folgte eine kuscheligen Nacht im Wohnmobil. Am nächsten Morgen wurde der Begedia-Stand aufgebaut und meine Nervösität wuchs zunehmend, denn um elf Uhr hatte ich als erster Autor eine Lesung aus meinem Buch.

mit Gisela am begedia standDie bequeme, schwarze Couch stand bereit und über 25 interessierte Zuhörer und Zuhörerinnen füllten den Raum. Unter anderem Michele Seiffert vom bekannten Blog »Elchis World of Books« (http://elchisworldofbooks.blogspot.de/ ) oder der bekannte Autor Ben B.Black beehrten mich mit ihrer Anwesenheit. Die Lesung war ein wirklicher Erfolg und der Applaus und das Lachen des Publikums, auch während meiner Lesung ließen mich schnell meine Nervösität ablegen.

Nach der Lesung gab es noch die obligatorische Signier,-und Fotographier-Runde. Den Rest des Messetages  verbrachten Harald Giersche, mein Verleger und ich im intensiven Ausstausch mit Lesern und Autoren. Eine sehr gelungene Veranstaltung.

Eröffnung Lesung Lesung

Advertisements

2 Tage Frankfurt

Zwei Tage: Frankfurt

Wie die meisten meiner Kolleginnen und Kollegen konnte ich mich dem Sog der aus Richtung Frankfurt kam, nicht entziehen und reiste mit meiner Lebensgefährtin an. Am Freitag besuchten wir zunächst den mittlerweile sehr bekannten Buchhandel im Hauptbahnhof Frankfurt/Main (das ist der in der »B«- Ebene) und machten Mandy, der Inhaberin und ihrem Partner Michael Füll unsere Aufwartung. Auch trafen wir dort Thomas Jessen, der mit seinem Buchblog (http://thomundmienebaja.blog.de/ ) immer mehr an Bekanntheit erlangt und außerdem stark bei LovelyBooks als Rezensent aktiv  ist.

Es war wirklich schön, endlich diese Menschen außerhalb des Internets kennen zu lernen und live zu erleben.

Besonders hat mich natürlich gefreut, dass in dem Buchgeschäft »Das letzte Sandkorn« im Regal stand. Ich wünsche Mandy und Michael alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei allem, was da noch kommen möge.

 

BH_FFM_FüllBuchhandel_FFM

Kleines Treffen unter dem Motto: Autor trifft Leser

Manchmal ist die Welt ein Dorf

Am 15. September weilte ich aus beruflichen Gründen in Regensburg. Ungefähr zu dieser Zeit erschien im Bücherblog Bernhard Giersche - Kopie (2)»Schwesternrezensionen« eine tolle Buchbesprechung zum »letzten Sandkorn«. Da ich in meinem Hotel tatsächlich W-LAN hatte, konnte ich mich mit der Bloggerin Jasmin Krieger per PN unterhalten , und es stellte sich heraus, dass sie unweit von Regensburg ihre Heimstatt hatte. Schnell vereinbarten wir, die Gelegenheit zu nutzen, um uns einmal live zu treffen, um über mein Buch, über Bücher im Allgemeinen und über verschiedene Projekte zu reden. Kaum zwei Stunden später saß ich (schreibend) in der Hotellobby und herein trat Jasmin Krieger, ihr liebenswürdige Mann und ihre Schwester Stefanie Pieler, ebenfalls Bloggerin.

Es war ein wunderschöner Nachmittag mit vielen sehr komischen Momenten. Es tat sehr gut, wieder einmal mit begeisterten Lesern zu sprechen, ohne dazu eine Tastatur benutzen zu müssen. Das sind Momente, in denen das Schriftstellerherz höher schlägt, denn es bedeutet, dass ich sie auch ein Stück weit begleitet habe, in den Stunden, in denen sie das Buch gelesen haben. Ich freue mich sehr auf eine Wiederholung.

 

Lesung vom 2. August 2013 in Lippstadt

bildleiste lippstadt

Heimspiel in Lippstadt. Bei 34 Grad Innen- und Außentemperatur füllte sich die Kult-Buchhandlung Egner mit der respektablen Anzahl von über dreißig Gästen. Auch hier hatte ich Julia Beylouny im Gepäck und sie las einige Abschnitte aus ihrem Buch »Weltenreise-durch die Flut«.
998018_673359319344116_249713051_n

Nach den Vorträgen erfolgte eine rege Gesprächsrunde und der Abend klang im Kreise der Lesefreunde in der Lippstädter Altstadt aus.

Kleine Information zu meiner Autoren-Kollegin Julia Beylouny: Weltenreise: Durch die Flut 1
Weitere Informationen zur Buchhandlung: Buch Egner

 

bildliste lippstadt 2

Lesung vom 12. Juli 2013 in Oberhausen

Hier einige Impressionen meiner Lesung in der Buchhandlung »Zweitbuch« in Oberhausen. Meine sehr charmanten Gastgeber Lesung Oberhausen2verliehen der Lesung in tollem Ambiente eine ganz besonderes Flair, so gab es Apfelcidre für die Gäste in der Pause, eine tolle Fragestunde und sehr viel Beifall für den Vortrag. Mein ganz besonderer Dank gilt Gunda Plewe und Lars Baumann, die absolut überzeugende »Book-a-holics sind. Ein wirklich toller Buchladen, wie man ihn nur ganz selten findet, bot mir eine einzigartige Bühne für diese Lesung.

Weitere Informationen zur Buchhandlung: Zweitbuchhandlung
bildleiste oberhausen 1
bildleiste oberhausen 2

Lesung vom 5. Juli 2013 in Duisburg

946494_665936240086424_1682265342_nLesung am 05. Juli 2013 im »Murphys Inn« in Duisburg. In der gemütlichen Kneipe war das Publikum wieder begeistert. Meine Co-Leserin Julia Beylouny hatte ihr Lesedebüt und schlug sich sehr tapfer. Signierstunde und Diskussion mit den Gästen inklusive.

duiburg bildleiste 1

Kleine Information zu meiner Autoren-Kollegin Julia Beylouny: Weltenreise: Durch die Flut 1

Online-Lesung am 1. Juni 2013 im Kulturcafe KrümelKram

krümelkram bildliste 1

Online-Lesung am 01.Juni 2013

CyberpunksforLifeLesung6

DasletzteSandkorn

1. Lesung von mir in der virtuellen Welt. SecondLife lud ein, im Kulturcafe »Kafé KrümelKram« zu lesen. Jeder Gast wird durch seinen Avatar repräsentiert. Die Lesung erfolgt live und Kommentare, Fragen und Diskussion ist mit allen Teilnehmern entweder über Headset oder Tastatur möglich. Also »fast« wie im echten Leben.

Nachberichterstattung 1. Lesung im »Kafé KrümelKram« im Second Life am 01. Juni 2013 via
Thorsten Küper. (Kueperpunk Korhonen)

 
»Was für ein herausragender Literaturabend. Bernhard Giersche lockte mit seiner Lesung aus »Das letzte Sandkorn« stattliche dreißig Gäste ins Kafe Krümelkram. Ihnen wurde nach meinem Empfinden nach, ein hervorragender und äußerst lebendiger Vortrag geboten, an dem wir alle Spaß hatten. (……) Unser Dank an dieser Stelle auch an das hervorragende Publikum. Es hat Bernhard offenbar viel Spaß gemacht, für Euch zu performen. Ich bin mir sicher, wir kriegen ihn dazu, wieder in SecondLife aufzutreten. (…)

Weitere Informationen zum Krümelkram: Kueperpunk 2012

krümelkram - bildleiste 2